Tiroler Oberland: ein Paradies für Monoskifahrer

(Arch. DI Sandra Careccia) Skigebiete und Seilbahnen richten sich immer mehr nach den Bedürfnissen der Monoski-und RollstuhlfahrerInnen. Genauere Infos über die Benutzung der Anlagen durch Rolli-Gäste sind in der Webseite www.terraraetica.eu/barrierefrei vorhanden. Für Planer und Unternehmer: kostenlose Erstberatung zum Thema Barrierefreiheit…
Rollstuhlfahrer mit Sturzhelm

„Championship of the Continents“: Gustav Engljähringer beim Saisonabschluss in Texas erfolgreich

Frankenburg, 26. November 2018

Mit seinem zweiten Europameistertitel in der internationalen 24-Stunden-Serie hatte Gustav Engljähringer bereits Anfang November alle seine Saisonziele erreicht. Beim letzten Renneinsatz des Jahres auf dem „Circuit of the Americas“ in Texas, USA, räumte das Team HOFOR RACING, powered by BONK Motorsport, nun noch drei weitere Titel ab. (Fotos: Cordula Oethker)

Rollstuhl-Radrennen

Abschlussveranstaltung „Fit Roll Mit“ 2018

Die im Jahr 2002 ins Leben gerufene Veranstaltungsserie „FIT ROLL MIT“ wurde von Beginn an von Mitarbeitern der Therapie der Rehabilitationsklinik Tobelbad in Zusammenarbeit mit der Firma CURA-SAN organisiert und durchgeführt.
Hauptsächlich ausgerichtet ist „FIT ROLL MIT“ für Handbiker und jene, die es werden möchten.

Bahnfahren mit dem Nightjet der ÖBB – eine barrierefreie Alternative zum Auto?

(Ein Erfahrungsbericht von Peter Traussnig)

Als für mich feststand, heuer die Rehacare in Düsseldorf zu besuchen, wollte ich bei der Planung der Reise bewusst auf das Auto verzichten und das Angebot der öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.
Um die Dauer der Reise zu optimieren, fiel meine Wahl schließlich auf den Nightjet der ÖBB von Wien Hauptbahnhof nach Düsseldorf Hauptbahnhof.

Gruppenforo Inklusionscup Siegerehrung

1. Inklusionscup im Tennis – Leibnitz: 22.09.2018

(von Christoph Kreinbucher) Vergangenes Wochenende fand erstmals ein inklusives ITN-Tennisturnier im Leistungszentrum des Steirischen Tennisverbandes in Leibnitz statt. Der neu ins Leben gerufene Inklusionscup, der vom Verein IKS veranstaltet wurde, bot Tennisspieler/innen mit und ohne Beeinträchtigung die Möglichkeit, sich gegeneinander zu matchen.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner