19. Int. Wallerseepokalturnier im Para-Bogensport

(von Sophie Brantl)

Dieses Mal kamen fünf Schützinnen und Schützen zum Josef Lix Gedenkturnier nach Henndorf am Wallersee.
Herrliches Wetter, vollmotivierte Schützen: Sophie Brantl, Peter Heimhofer, Albert Weissenegger, Martin Wegerer und Friedrich Ziegler.
Pünktlich um 8:15 Uhr stieß Bundestrainer Christian Linhard dazu. Unter seinen wachsamen Augen verflog die Nervosität nach den ersten Passen.
In der Königsdisziplin Compo und Herren lag Martin Wegerer am Ende knapp vor Friedrich Ziegler.
Martin Wegerer schaffte es mit seinem Ergebnis in die Eliminationsrunde, musste sich dort aber dem späteren Gesamtsieger in der Klasse Compound Sebastian Url knapp geschlagen geben.
In der Gesamtwertung belegten Martin Platz 7 und Friedrich Ziegler Platz 11 von 16 Plätzen.
Sophie Brantl war als einzige Parasportlerin anwesend und versuchte, an den Ergebnissen der beiden Compound Herren dranzubleiben. Auch Sie schaffte es in die Eliminationsrunde und erreichte von sieben Starterinnen den 5. Platz Gesamtrang bei den Damen.
In der Klasse der Traditionellen 50+ startete Albert Weissenegger, für ihn seit langem das zweite Turnier. Als routinierter Schütze lieferte er trotz seiner körperlichen Einschränkung ein tadelloses Ergebnis.
Peter Heimhofer war der einzige W1 50+ Teilnehmer vor Ort. Es war wie immer eine Freude, ihm zuzuschauen, der trotz seiner Einschränkung bei enormer Hitze eine wahrlich gute Leistung erzielte.
Schönes Wetter, ausgezeichnete Speisen und Getränke – einfach ein toller Turniertag, nicht zuletzt durch ein gut funktionierendes Umfeld.
Nach gemütlichen Zusammensitzen traten alle die weite Heimreise an.


0 comments on “19. Int. Wallerseepokalturnier im Para-Bogensport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner